Sobald eine neue Plugin Version erscheint, erhältst du eine E-Mail.


Zudem werden die Update auf unseren Social Media Kanälen veröffentlicht.



Ein Plugin Update ist ganz einfach:


Wir arbeiten ständig daran den Update Prozess so einfach wie möglich zu gestalten, deshalb liefern wir seit einigen Monaten mit jedem Update die neueste Generation aus, sodass nach und nach nur noch dieser Updateprozess nötig ist (der klassiche Updateprozess (siehe Punkt 2) ist natürlich auch jederzeit anwendbar.


1. Plugin neuester Generation


Hier musst du die neueste Version nicht hochladen und benötigst du keinen FTP Cleint.

Die neueste Generation erkennst du daran, dass diese alle eine derartige Leiste & Layout Backend haben:



Dort findest du Angaben zur Lizenz, der Version und Links zum Helpdesk.


Falls nun ein Update veröffentlicht wurde, erscheint ein UPDATE VERFÜGBAR Hinweis darunter:



Klicke einfach auf diesen Button


>> Hier haben wir die nächsten Schritte beschrieben




2. Plugins der älteren Generation (klassischer Updateprozess)


  1. Lade das zip-File des jeweiligen Plugins auf deinen lokalen Rechner.

  2. Melde dich in deinem Shop Backend an und gehe über das Menü "Plugins" in die "Pluginverwaltung". 

  3. Gehe dort zu dem Punkt "Upload" 

  4. Lade das zip-File von deinem Rechner hoch

  5. Bei dem entsprechenden Plugin steht in der Spalte "Name" folgender Hinweis:

    "Das Plugin wurde in einer aktuelleren Version hochgeladen und kann geupdated werden"

    Weiterhin steht in der Spalte "Version" unter der derzeit installierten Version die neue Versions-Nr.  

  6. Klicke auf den Button [Updaten]. Die Sicherheitsabfrage "Wollen Sie wirklich das Plugin updaten?"" bestätige bitte mit [OK]

  7. Das Update wird durchgeführt und du erhältst im Anschluss die Erfolgsmeldung "Ihr Plugin wurde erfolgreich geupdated."





Hinweis


Wenn du ein Plugin aktualisierst, welches über Plugin-spezifische (und von dir angepasste) Einstellungsparameter und Sprachvariablen verfügt, so notiere bitte VOR Durchführung des Update diese, damit sie nicht verloren gehen.


Zu den Plugin-spezifischen Einstellungen gelangst du, in dem du das Plugin selber aufrufst. 


Diese Vorgehensweise ist erforderlich, da mit Update eines Plugins dieses wieder auf den ursprünglichen Installationsstand gesetzt wird. Nach erfolgreicher Durchführung des Updates trage bitte wieder die (von dir angepassten) Einstellungsparameter ein.