Das B2B-Plugin enthält Portlets, die sich über den OnPage-Composer einbinden lassen.


INHALTSVERZEICHNIS


Was sind Portlets?

Portlets sind Elemente (Slider, Layer, Produkte, ...) die man relativ frei im Shop Template positionieren kann.

Sie sind Teil des JTL-Shop Onpage Composer (OPC).

Alle Infos dazu findest du hier: https://guide.jtl-software.de/jtl-shop/onpage-composer/


Welche Portlets gibt es?

Aktuell gibt es zwei Portlets, die Kundengruppenanzeige und ein Rebuy-Template. Diese können beliebig im Shop platziert werden, es empfiehlt sich jedoch eine Seite an der der Kunde bereits angemeldet ist, wie z.B. "Mein Konto"


Anzeige Kundengruppe

Dieses Portlet zeigt die aktuelle Kundengruppe des Kunden als Banner an. Es enthält zusätzlich ein paar Einstellungen, um die Darstellung anzupassen.

  • Anzeigetext: Der Text der vor dem Kundengruppennamen angezeigt wird. Standardmäßig "Kundengruppe: "
  • Nur nach Anmeldung: Falls aktiv wird das Template nur für angemeldete Kunden eingeblendet
  • Rahmenfarbe: Die Rahmenfarbe des Banners. Standardmäßig ist hier das Nova-Gelb eingestellt
  • Breite: Die Breite des Banners. Hier können 4 verscheidene Breiten eingestellt werden.
  • Anzeigeposition: Die Ausrichtung des Banners, entweder linksbündig, zentriert oder rechtsbündig
  • Textposition: Die Position des Texts auf dem Banner: Linksbündig, rechtsbündig oder zentriert


Rebuy-Template

Dieses Portlet zeigt die Artikel der letzten Bestellungen des Kunde an, mit der Möglichkeit diese direkt in den Einkaufskorb zu legen. 

So können Kunden diese einfach wiederholt kaufen, was im B2B Bereich nicht selten ist.

Bei mehreren Artikeln wird der Shopeigene Slick Slider genutzt, um durch die Produkte zu navigieren.

  • Überschrift: Die Überschrift über dem Slider
  • Anzeigemenge: Zeigt die Artikel der letzten X Bestellungen an. Dies schränkt die Anzahl der abgefragten Bestellungen ein, nicht die der Artikel




Wie aktiviert man den OnPage-Composer?


Um den Composer zu starten, loggt man sich im Shop-Backend ein und kehrt dann von dort zum Shop-Frontend zurück.


Dort wird dann eine neue Schaltfläche für den Composer angezeigt.


Hier werden nun die beiden Portlets angezeigt:

Zusätzliche Hinweise

  • Es kann im Vorschaumodus dazu kommen, dass ein Portlet nicht korrekt geladen wird. In diesem Fall hilf es, die Seite neu zu laden oder das Protlet erneut zu platzieren
  • Die Darstellung im Vorschaumodus kann sich leicht von der Darstellung im Live-Betrieb unterscheiden
  • Die Portlets werden für die Vorschau mit Testdaten gefüllt. Falls im Live-Betrieb z.B. kein Rebuy-Slider angezeigt wird, hat das aktuelle Kundenkonto noch keine Bestellungen getätigt und daher sind keine Daten verfügbar
  • Nach jeder Änderung muss das bearbeitete Template veröffentlicht werden. Hierbei ist zu beachten, ab wann es auf öffentlich gestellt wird und ob eventuell andere Templates konkurrierende Daten enthalten