Dokumentation Better Payment

Geändert am Wed, 14 Feb 2024 um 02:07 PM


INHALTSVERZEICHNIS


1. Was macht das Plugin?


Das Plugin ermöglicht es dir Zahlungsarten über den Anbieter Better Payment an deinen JTL Shop 5 anzubinden.

Folgende Zahlungsarten werden derzeit unterstützt:

  • Kreditkarte
  • Sepa Lastschrift
  • Sepa Lastschrift B2B
  • Zahlung auf Rechnung 
  • Zahlung auf Rechnung B2B


2. Ersteinrichtung und Konfiguration

2.1 API Keys


Der Einrichtungsassistent im Backend des Plugin leitet dich hier durch die Ersteinrichtung. 

Trage zuerst in den Einstellungen oder im Assistenten den API-Key & Outgoing Key ein. Diese Keys kannst du deinem Better Payment-Dashboard entnehmen.


2.2 Versandarten


Im zweiten Schritt müssen die Zahlungsarten einer oder mehreren Versandarten zugeordnet werden. Dies kannst du über die Versandartenverwaltung in deinem Shopbackend erledigen.


2.3 Checkboxen


Bei einigen Zahlungsarten führt Better Payment einen impliziten Riskcheck durch. Hierfür muss allerdings das Einverständnis des Nutzers eingeholt werden. Das Plugin legt hierfür bereits eine Checkbox an, welche nur angezeigt wird, wenn eine entsprechende Zahlungsart gewählt wurde. Für diese Checkbox kannst du in der Checkboxenverwaltung in deinem Shop-Backend die Texte für alle Sprachen ändern. 



Achtung: Ändere auf keinen Fall den Namen der Checkbox!


2.4 Pflichtdaten im Bestellformular


Damit die Risk-Check-Zahlungsarten ausgeführt werden können, müssen Better Payment gewisse Kundeninformationen bereitgestellt werden. 


Für Zahlung auf Rechnung und Zahlung auf Rechnung B2B ist der Risk-Check obligatorisch. Für die Zahlungsarten SEPA-Lastschrift und SEPA-Lastschrift B2B kann der Risk-Check über die Checkboxen aktiviert/deaktiviert werden.

Wichtig: Welche Einstellungen Du hier vornehmen musst, hängt von der Konfiguration bei Better Payment ab. Falls Du dir dabei unsicher bist, wende dich an Deine Ansprechpartner bei Better Payment.




Bei B2C-Zahlungsarten sind die notwendigen Angaben das Geschlecht und das Alter des Kunden. Für B2B-Zahlungsarten ist die Angabe der Firma verpflichtend. Hierfür ist es nötig, dass in deinem Bestellprozess die Felder Anrede und Geburtsdatum aktiviert sind. Dies lässt sich in deinem Shopbackend einstellen unter Darstellung -> Standardansichten -> Registrierung -> Kundenkontoerstellung / Unregistriert bestellen.


Wenn eine Risk-Check-Zahlungsart ausgewählt ist und die notwendigen Angaben im Bestellprozess oder bei der Kundenregistrierung nicht erfasst wurden, werden diese in einem zusätzlichen Checkout-Schritt abgefragt:





3. Pluginbackend

3.1 Dashboard


Auf deinem Dashboard erhältst du einen knappen Überblick über Umsätze und Bestellungen, welche über Better Payment-Zahlungsarten abgewickelt wurden. Detailliertere Statistiken siehst du dann direkt auf deinem Better Payment-Dashboard.



3.2 Zahlungen


Im Tab Zahlungen findest du alle installierten Zahlungsarten inklusive Überprüfung, ob diese richtig eingerichtet sind. Auch Zusatzvoraussetzungen werden hier erläutert.


Am Ende der Seite findest du zudem eine Tabelle, in welcher du alle durch Better Payment-Zahlungsarten abgewickelten Bestellungen siehst.



4. Zusatzkonfiguration

4.1 Testbestellungen

Du kannst Testbestellungen durchführen, indem du als Admin angemeldet bist. Das Plugin erkennt dies automatisch und verbucht deine Bestellung bei Better Payment als Testbestellung.


Hierfür muss in den Einstellungen lediglich der Punk Testbestellung als Admin aktiv sein.



4.3 Auto Storno


Ist diese Einstellung aktiviert, werden Bestellungen, welche über die WaWi storniert werden bei Better Payment storniert oder rückerstattet.

Dies ist nur bei Vollstornos möglich. Teilstornierungen müssen manuell im Better Payment-Dashboard vorgenommen werden. 


Die Zahlungsarten Zahlung auf Rechnung und Zahlung auf Rechnung B2B sind von Rückerstattungen ausgeschlossen. 


    



4.3 Rechnung und SEPA vorab als bezahlt markieren


Wenn diese Einstellungen gesetzt ist, werden Bestellungen welche mit Kauf auf Rechnung oder SEPA durchgeführt wurden, nach erfolgreichem Bestellabschluss auf bezahlt gesetzt. 

So gelangt beim nächsten Abgleich die Zahlung samt Transaktions ID direkt in der WaWi. 

Ist diese Einstellung nicht gesetzt, wird die Zahlung gesetzt, sobald die Zahlung bei Better Payment eingegangen ist und der Status der Bestellung bei Better Payment geändert wurde.  





4.4 Sprachvariablen


Alle Texte, die vom Plugin im Shop-Frontend ausgegeben werden (z.B. Hinweise bei Abgebrochenen Zahlungen, Überschriften und Beschreibungen im Checkout, etc.), lassen sich über die Sprachvariablen des Plugins anpassen:




Tags: