INHALTSVERZEICHNIS


A. Was macht das Plugin?


Das Plugin ermöglicht es dir die EU Umsatzsteuerreform optimal in deinem JTL-Shop umzusetzen.


Damit kannst du überall in der EU den selben Bruttopreis anbieten, oder überall in der EU die selbe Marge auf deine Produkte erzielen.


Das Plugin bindet ein Auswahlfenster für deine Besucher ein, in welchem dieser nach seinem Lieferland gefragt wird. Unterstützt wird das ganze durch eine IP-Adressen Bereichsabfrage, die das Land des Besuchers bereits vorauswählt.


Auch kannst du damit deine Google Shopping Kampagnen korrekt ausspielen, da du auch dort die richtigen Preise angeben musst.


Kurzeinführung per Video:




B. Welchen Vorteil bringt mir das?

  • EU weit einheitliche Bruttopreise oder
  • Wettbewerbsfähige Preise mit dem jeweils gültigen Ust Satz
  • Korrekte Preisangaben mit Steuersatz pro EU Land
  • Deaktivierung der Google Shopping Kampagnen vermeiden


C. Lösung für die JTL-WaWi


Unser Partner go-eCommerce hat passend dazu auch eine Lösung für die korrekte Anlage aller Steuersätze in der WaWi geschaffen, die dir das regelmäßige manuelle pflegen der über 700 möglichen Kombinationen abnimmt:



1. Erste Schritte


Zuerst musst die die Steuerklassen der Länder für deine Produkte in der JTL-WaWi korrekt eingepflegt haben (für alle Länder, in die du versendest - Versandländer). Dabei kann dir z.B. go-OSS helfen


Nach der Installation des Plugins ist schon fast alles erledigt. Als erstes gilt es die Plugineinstellungen die in Kapitel "Einstellungen" beschrieben werden anzupassen. 


Danach muss man sich Gedanken über Netto / fixe Brutto Preise machen. 

Mehr Informationen dazu gibt es hier: >>> Fixe Bruttopreise oder Nettopreise


2. Einstellungen



2.1 Allgemein

Wann Banner anzeigen: 

Diese Einstellung ermöglicht es zu kontrollieren, ob das Länderauswahl Banner bei verschiedenen Ländern angezeigt wird.


Standardland:

Das Standardland für die Option "Wann Banner anzeigen?"  Außerdem ist das das Land das standardmäßig im Banner vorausgewählt werden soll, wenn durch den Location Service das Ursprungsland des Besuchers nicht festgestellt werden konnte.


Seite neu laden nach Landauswahl: 

Soll die Seite neu geladen werden nachdem der Besucher sein Ursprungsland festgelegt / geändert hat? Das stellt sicher, dass sofort die richtige Preise angezeigt werden.



2.2 Design


Das Länderauswahl-Banner wird nur auf der Artikelliste und auf der Artikelseite selbst angezeigt. Das Plugin bietet ein paar Optionen für die Platzierung des Banners:


"Im Header"

"Oben als Overlay"

"Oben im Body"


"Unten als Overlay"


Selektor Artikelseite: 

Diese Einstellung ermöglicht es die Platzierung der "Auswahl Steuerzone / Lieferland" anzupassen. Das ist vor allem wichtige wenn ein nicht Standard Shop-Template eingesetzt wird und dort der Standard Selektor eventuell nicht greift.


Einbindungsmethode Artikelseite: 

Wie soll der "Auswahl Steuerzone / Lieferland"  Button eingebunden werden?


  • Append: Im Elternelement ganz hinten
  • Prepend: Im Elternelement ganz vorne
  • Before: Vor dem Elternelement
  • After: Nach dem Elternelement
  • Replace: Ersetzt das Elternelement


Mehr zu Selektoren und deren Einsatz: Was sind Selektoren im JTL-Shop


2.3 Location Service


Location Service: 

Ermöglicht es den Location Service zu (de)aktivieren. Wenn nicht aktiv wenn immer das Standardland im Banner vorausgewählt. Wenn aktiv wird versucht das Ursprungsland des Besuchers anhand der IP herauszufinden und dann dieses Land vorausgewählt.


3. Ausgabe im Shop Banner


So sieht der Lieferland Banner out of the Box aus:



Unter dem Punkt "2.Einstellungen->Desgn->Banner Position"  wird beschrieben, wie man die Position des Banners anpassen kann.


4. Sprachvariablen/ Übersetzungen


Alle Texte Im Banner sind dank Sprachvariablen in allen Shopsprachen anpassbar.