Beachte:

Wir haben diese Pluginversion 1.0.0 für JTL-Shop 5 als BETA veröffentlicht. Diese ist voll funktionsfähig, wurde aber bisher nur unter Labor Bedingungen getestet.


Bitte lasse also noch Vorsicht walten, die endgültige Version wird noch mehr Features erhalten und voraussichtlich im Q1 veröffentlicht


Support:


Falls dir Probleme auffallen, oder du Fragen hast, erstelle bitte einfach ein Support Ticket, wir melden uns schnellstmöglich bei dir zurück.


INHALTSVERZEICHNIS


1. Hinweise


1.1. Testlauf


Da es sich bei diesem Plugin um eine BETA-Version handelt, ist ein Testlauf der internen Abläufe dringend empfohlen. Dieser Testlauf sollte enthalten:


  • Bestellung im Test-Modus durchführen
  • Bestellung über Mollie's Test Portal bezahlen
  • Bestellung über WAWI abrufen
  • Bestellung über WAWI versenden
  • Bestellung über WAWI stornieren


Da in diesem Plugin mit Warteschlangen gearbeitet wird, ist es notwendig, dass in Shop-Frontend Traffic herrscht, d.h. ein WAWI Abgleich einer versendeten Bestellung wird erst durch nachträglichen Aufruf des Webshops im Browser an Mollie übertragen.


1.2. Technischer Bestellablauf


Zahlungen laufen in diesem Plugin immer nach Bestellabschluss. Damit ist sichergestellt, dass erstmal keine Bestellungen verloren gehen.


Diese Bestellungen werden jedoch von der WAWI erstmal nicht abgerufen.


Sobald die Bestätigung/Autorisierung der Zahlung von Mollie per Webhook an den Shop gesendet wird, wird die Bestellung für den Abruf durch die WAWI freigegeben.


2. Einstellungen


Zu den Plugineinstellungen kommt man im Plugin-Backend über das Zahnrad im Pluginkopf, auf der rechten Seite.



Hier erscheint dann ein Popup, über die API Keys und weitere Einstellungen getroffen werden können:




Live Key: Trage hier den Live API Key aus dem Mollie-Backend ein (live_...)

Test Key: Trage hier den Test API Key aus dem Mollie-Backend ein (test_...)

Profil ID: Trage hier die Profil ID aus dem Mollie-Backend ein (pfl_...). Dieser wird für die Mollie-Components benötigt.


Test API als Admin: Ist diese Option aktiviert, verwendet man als Shop-Benutzer automatisch die Test-API, wenn man gleichzeitig im JTL Shop Backend angemeldet ist. Um es zu deaktivieren, muss auch die Shop Session gelöscht werden.


Abgeschlossene Bestellungen ausblenden: Ist diese Option aktiviert, werden Bestellungen, die im Shop und bei Mollie abgeschlossen sind, im Plugin-Backend ausgeblendet.


Bestellungen automatisch stornieren: Ist diese Option aktiviert, werden Bestellungen bei Mollie automatisch abgebrochen oder rückerstattet, wenn sie über die WAWI storniert werden. Nur bei komplettem Storno. Teilstornos muss derzeit noch manuell passieren.


Fallback-Locale: Sollte im Shop eine Sprache verwendet werden, die Mollie nicht unterstützt, wird für das Zahlungsportal automatisch diese Einstellung verwendet. Die Sprache ist durch den Kunden im Zahlungsportal anpassbar.



>> Zum JTL-Shop 5 Plugin